Arcole


Die Geschichte des Ortes ist eng verbunden mit Napoleon Bonaparte, der hier am 17. November 1796 seinen Sieg über die österreichischen Truppen feierte.
Arcole wurde berühmt durch seinen Spargel, eine beliebte Spezialität der Veroneser Gastronomie, der im Mai auch ein Fest gewidmet ist.


Sehenswert

▪ In Erinnerung an die Schlacht vom 15./17. November 1796 wurde im Jahr 1810 der Obelisk an der Brücke in Arcole eingeweiht. Napoleon selbst ließ ihn errichten, wodurch er zum einzigen Originaldenkmal Italiens wurde.
▪ Das Napoleon-Museum mit Drucken, Gemälden und Raritäten aus Napoleons Zeitalter.
▪ Die Napoleon-Bibliothek ist an die Gemeindebibliothek angeschlossen und umfasst etwa 400 Werke.  Weiter zu den historisch-kulturellen Routen „Auf Napoleons Spuren
Kirchlein Santa Maria dell’Alzana (12. Jh.) mit Überresten von Freskenmalereien aus dem 16. Jahrhundert.
▪ Die Villa Pellegrini (14. Jh.) wurde im 16. Jahrhundert im Auftrag der Grafenfamilie Pellegrini restauriert. 


Folklore und Veranstaltungen

 1.Sonntag im Mai  "Wandern auf Napoleons Spuren"
▪ Maggio Arcolese
▪ 1.Sonntag im Mai “Spargelmesse”
▪ 3. Sonntag im September “Fest des Schutzheiliges San Giovanni Nepomuceno”


Nütliche Informationen
Iat Legnago

Das Gebiet

Oasen und Pfarrkirchen

Die Köstliche Küche von einst.

Die Adelsfamilien kauften Landgüter ...

Entdecken Sie die Provinz ganz neu! Klicken Sie auf die gewünschten Urlaubsthemen.