Torri del Benaco


Torri del Benaco ist eines der malerischsten und ruhigsten Ortschaften am Gardasee.
Der historische Ortskern ist mit seinen mittelalterlichen Gässchen idyllisch zwischen der Scaligerburg und der eleganten Pfarrkirche angesiedelt.
Die venezianischen Paläste liegen an dem reizenden Hafen in „Tropfenform“, in dem die Fischer ihre Boote anlegen.
Hier und da lugen jahrhundertealte Dörfchen und einsame Kirchlein aus den Olivenhainen hervor.
Eine herzliche und aufrichtig familiäre Atmosphäre erwartet den Touristen in den über 40 Hotels, Residencen und Campingplätzen von Torri und den Ortsteilen Pai und Albisano.
Das alte Dorf Pai liegt am See, eingebettet in ein Olivenmeer und verschanzt auf einer Anhöhe.
Albisano ist ein Ort in den Hügeln, der durch Ruhe, grüne Natur und frisches Klima besticht. Einem Balkon gleich scheint er über dem blauen Gardasee zu schweben.

Die Burg
Die Scaligerburg in Torri del Benaco beherbergt ein interessantes Museum rund um heimische Traditionen (vor allem Fischerei und Olivenanbau). Ein Saal ist den prähistorischen Felszeichnungen der Gegend gewidmet.
Besichtigen kann man auch das Zitronengewächshaus aus dem 18. Jahrhundert.


Nütliche Informationen
www.infotorri.de
Iat Torri del Benaco

Das Gebiet

Wine, food & dreams

Kellerei Giovanni Ederle

Buchen Sie hier Ihre Fahrkarten!

Der Gardasee: eine wohlfühloase unweit von Verona

Der Gardasee: ein Naturschauspiel!

Sie werden in eine Genusswelt eintauchen, die gleichzeitig mediterran und alpin geprägt ist