Typische Produkte

Typische Produkte

SUCHEN SIE NACH TYPISCHEN PRODUKTEN AUS EINER KULINARISCHEN PROVINZ

Günstige Klimabedingungen, fruchtbare Böden, Reichtum an Rohstoffen und Einheimische, die sich seit Jahrhunderten mit Hingabe der Landwirtschaft widmen, sind das Geheimnis der Ertragsfähigkeit der Veroneser Felder und der ungeheuren Produktvielfalt: Der Reis Vialone Nano IGP, den man sich zusammen mit dem Radicchio Rosso DOP, beides Produkte aus dem Flachland, in köstlichen Risottos schmecken lässt, Wurst wie die Soppressa, Käse und Milchprodukte aus der Lessinia, der Fisch vom Gardasee und aus heimischen Flüssen, das native Olivenöl extra und das Gemüse (Spargel aus Rivoli und dem Flachland, Kartoffeln für die Zubereitung von Gnocchi ...).

Nicht zu vergessen auch das Obst, beispielsweise Kirschen und Pfirsiche, deren Bäume in der Blütezeit ein herrliches Naturschauspiel bieten, Kastanien und Maronen DOP, die auf Anhöhen wachsen, Äpfel und Birnen sowie (Wasser-)Melonen aus der Ebene.

Niemals fehlen darf der Wein, der König auf Veronas gedeckten Tischen: Verona ist unter den italienischen Provinzen führend in der Produktion von DOC-Weinen.
Von den 22 DOC-Weinen, die in Venetien erzeugt werden, stammen gut 10 aus der Veroneser Hügellandschaft und sind untrennbar mit ihren Ursprungsgebieten verbunden. Diese folgen dem Lauf der Hügel, die ab dem Gardasee die gesamte Provinz bis zur Val d'Alpone an der Grenze zu Vicenza umfassen.
Edle Tropfen wie der Valpolicella, der Recioto und der Amarone aus der Valpolicella, der Soave aus dem Gebiet an der Grenze zu Vicenza, der Weißwein aus Custoza, der Lugana und der Bardolino aus dem Gardaseehinterland, der Durello aus der Lessinia, der Arcole aus dem Flachland und der Valdadige aus der Weinregion "Terra dei Forti" (Land der Festungen).

Wer kennt sie nicht, die Süßspeisen und das leckere Gebäck? Der berühmte Pandoro und seine "Vorfahren", der Nadalin in Sternenform, die Offella aus Bovolone zusammen mit dem Mandorlato aus Cologna Veneta, die Sfogliatine aus Villafranca, die Rofioi aus Sanguinetto (allesamt aus der Veroneser Ebene), die San Vigilini, die am 6. Januar in Garda beim Feuer "Rogo de la Vecia" und an Fastnacht verteilt werden, die Fritole, die Brassadèle (Kringel) und die Colomba zu Ostern sowie die Tortafrolla aus der Lessinia…

Außerdem Honig aus der Lessinia und der Hügellandschaft am Gardasee, Trüffel, die Tortellini aus Valeggio und ihre Legende vom Liebesknoten, die traditionelle Agrumenkultur der Zitronenhaine bei der Burg in Torri und vieles mehr.

Elebenswertes

Garda Lake Experience

Wellness & Spa

Play The City