Portoni della Bra


Der fünfeckige Turm aus der Zeit  der  Zitadelle der Viscontis unter Gian Galeazzo Visconti kennzeichnet den Zutritt zu Piazza Bra. Er besteht aus zwei eindrucksvollen  Rundbögen aus Veroner Naturstein und ist mit einer grossen Uhr geschmückt.
Wer aus der Richtung von Porta Nuova und der Autobahnausfahrt Verona Süd kommt, geniesst die wunderschöne Ansicht der zinnengekrönten Tore und in der Ferne die Spitzen der Berggruppe des Carega.

Ein besonderer Hinweis: wenn sie die Torbögen aus der Nähe sehen wollen und gleichzeitig  einen  Ausblick auf die Piazza Bra und die Arena  von oben von einem Balkonerleben und dabei auch Zinnen und Wehrgänge endecken wollen, raten wir Ihnen einen Besuch im oberen Stockwerk des Museo Lapidario Maffeiano, dessen Eingang gleich links von den Torbögen liegt, kurz vor der Apotheke.



Elebenswertes

Das Magazin über Oper in Verona

Entdecken Sie die Provinz ganz neu! Klicken Sie auf die gewünschten Urlaubsthemen.

Ein Aktivurlaub in einem immensen Spiel- und Funareal